Quadsafari Ägypten ab Safaga oder Hurghada

In die Wüste, zu den Beduinen, zu seltenen Tieren, unvergeßlicher Sonnenuntergang

    Quad Parade im Shams Hotel
  • Start der Quadtour
  • Wüste mittendrin
  • das Beduinendorf
  • das Beduinendorf 2
  • das Kamerateam
  • Weitere Quad Safaris
  • ein Wüstenberg
  • Wüstenlanschaft
  • ein Treffpunkt in der Wüste
  • ein Kamelritt in der Wüste
  • Der Chef der Kamele
  • wie ein Scheich auf dem Wüstenschiff
  • Tierausstellung bei den Beduinen - Klapperschlange -
  • Achtung tief! Wüstenbrunnen
  • der Sonnenuntergang in der Wüste
  • Nacht in der Wüste
  • ein Ölbaum ...ohne Öl

Safari mit dem Quad durch die Wüste Ägyptens

Ein Ägypten Urlaub Erfahrungsbericht

Um den Urlaub in Safaga nicht nur mit tauchen und Sonne tanken am Strand zu verbringen, sondern auch etwas anderes vom Land Ägypten zu sehen haben wir uns entschlossen eine Quad Safari durch die Wüste zu machen. Wir waren recht aufgeregt über das, was uns erwarten sollte. Zuerst ging es an das Grundlagenstudium und die Planung. Wir haben uns im Hotel umgesehen, dort liegen die Veranstaltungsmappen der Reiseveranstalter mit ihren Angeboten für Urlaubsunternehmungen aus. Wir wurden auch sofort fündig, neben unserem deutschen Reiseanbieter lagen aber auch Angebote von ausländischen Vernstaltern aus und siehe da, für ein und die selbe Wüstensafari gab es schon einmal unterschiedlichste Preise. Aber neben dem Shams Hotel hier in Safaga, im benachbarten Holiday Inn, noch konkreter vor dem Haupteingang in der Ladenzeile außerhalb des Holiday Inn gibt es noch einen ägyptischen Veranstalter. Kurzentschlossen haben wir auch dort noch einmal ein Preisangebot eingeholt. Der Vorgang gestaltet sich recht interessant, nachdem bei einem ( es waren ein paar mehr ) Glas Tee über das Leben, das Wetter und über tausend andere Dinge geplaudert wurde, kamen wir zum Pudels Kern. Schließlich rückten wir mit der Sprache heraus, wir legten die Angebote aus den Hotels vor. Mit dem kompletten Veranstaltungsplan, der den Besuch eines Beduinendorfes vorsah, ebenso wie Barbeque, Besuch eines Reptilienhauses und den Sonnenuntergang in der Wüste. Selbstverständlich habe ich auch gefeilscht wie in Mann, erntete böse Blicke ( die aber nicht wirklich böse gemeint waren glaube ich ), das gehört wohl zu "hard negotiations" in Ägypten dazu. Am Ende haben wir 30 Euro ( 15 Euro pro Person ) gespart und hatten auch noch gratis ägyptischen Tee. Das Ganze dauerte schon etwas mehr als eine halbe Stunde, aber bei der Hitze haben wir´s in dem klimatisierten Raum des Quad Habibis gut ausgehalten. So Sollte dann am nächsten Morgen die Safari bereits starten. Wir waren schon gespannt.

ein Safari Quad BikeDer Start der Wüstensafari begann recht profan, es kam ein Minibus und hat uns 4 Leutchen ( ein Pärchen hat ebenso gebucht ) nach einer etwa 1/4 stündigen Fahrt in die Wüste verbracht zum "Zentrallager" der Quad Safari Veranstalter. Hier standen doch eine ordentliche Menge dieser Quad Gefährte herum. Wer noch kein Tuch hatte, konnte solch eine Kopfbedeckung dort für touristische 12 Euro erwerben, was bei dem einen oder anderen ein winziges Löchlein in die Urlaubskasse zu reißen vermag. Glücklicherweise hatten wir unsere "Arafats", diese karo-gemusterten Tücher bereits dabei. Ich habe die mal sehr günstig in Hurghada Down Town bei einem einheimischen - eher nicht Touristen orientiertem - Händler für ganz kleines Geld gekauft. Diese Tücher sind sogar echt Baumwolle, während die teuren touristischen Tücher aus Kunstoff bestehen. Kurz und gut, die dort tätigen Habibis ( ich sag das immer so ) haben uns die Tücher in hervorragender ägyptischer Manie um den Kopf gebunden. Es wurden gleich noch Fotos geschossen, die im Anschluß käuflich erworben werden konnten. Noch eine kurze Zuweisung der Fahrzeuge, die Einweisung in die Technik, und los gings. Aber noch nicht in die Wüste, erst einmal wurden um das Gelände Proberunden gedreht, um zu schauen ob auch wirklich alle mit dem Gefährt zurecht kommen. Nach Abklärung einiger Dinge ging es dann aber wirklich los. In die Wüste. Mit dem Konvoi. Unter heftigster Staubentwicklung. Ohne die Tücher, ohne große (!) Sonnenbrille unvorstellbar ! Ein Kamerateam begleitete den Ausflug von Anfang an, eine DVD mit den interessantesten Ereignissen kann man am Anschluß direkt kaufen. Die DVD wird in das Hotel geliefert, logisch sie brauchen ein wenig Zeit zum editieren. Aber es ist auf jeden Fall eine bleibende, zu Hause wieder zu virtualisierende Erinnerung an diesen Ägypten Urlaub und an die Wüste. Hier solltet Ihr etwa 25-30 Euro einplanen, wer es haben möchte.

Die Fahrt war recht spaßig, hier ist allerdings auch eine gesunde Wirbelsäule vorausgesetzt, die Wüste hier in Ägypten ist hart, nicht wie man denkt weicher Sandboden. Und man bekommt den Staub der vorherfahrenden unausweichlich komplett ab. Gas gibt man bei diesen Quads übrigens mittels eines Hebels der mit dem Daumen bedient wird, hier merkt man abends schon, daß der Daumen den ganzen Tag ordentlich gefordert wurde. Wir erreichten das Beduinendorf, dort gab es Tee, Barbeque wurde bereitet, einheimische Frauen bereiteten Fladenbrot nach original ägyptischer Tradition. Dem Beduinendorf angeschlossen gab es eine kleine Reptilienausstellung mit Klapperschlangen, Leguanen, Scorpionen und vielen weiteren Tierarten und einen echten Wüstenbrunnen. Ja, es gibt Wasser in der Wüste ! ...wenn auch sehr tief unten ! Es wurden einheimische Tänze gezeigt und weiteres interessantes rund um das Beduinenleben. Auch das Reiten auf dem Kamel gehörte dazu, ist nicht so gut wenn man Höhenangst hat ;-) Der Sonnenuntergang faszinierte alle, die Sonne sinkt in Ägypten sehr schnell! Also wer gute Motive sucht, muß sich schon etwas mit dem Fotographieren beeilen, die Ägypter allerdings kennen schöne Motive und werden Sie euch auch zeigen. Vegeßt nicht, der eine oder andere Euro dem einen oder anderen Ägypter in die Hand gegeben wird euren Ausflug wirklich zum Erlebniss machen ! Bakschisch macht das Leben schön... Nach Einbruch der Dunkelheit begann die Fahrt zurück zum Sammelpunkt. Nach Erledigung der Formalitäten, letzten Fotos und evtl. Bestellung des Videos brachte uns der Kleinbus zum Hotel zurück. Im Hotel gibt es bis 22 Uhr Abendessen, so daß wir nach ausgiebiger Dusche den Tag an der "Green-Bar" des Shams Hotels in Safaga gesättigt beim all inclusive Stella Bier mit angenehmen Erinnerungen beendet haben.


zur Ägypten Urlaub Seite www.safaga-tauchen.de   zur Ägypten Urlaub & Tauchen Seite www.safaga-tauchen.de

hier könnt ihr die besten Reisepreise für Euer Traumziel online suchen und buchen Lastminute Reisebuchung zum Tauchen ins Shams Hotel


Hier habt ihr die Möglichkeit durch klicken auf das Logo links eine Lastminute Reise zum Shams Hotel Safaga zu suchen und zu buchen. Die besten Reisezeiten sind von Oktober bis März, hier ist es für uns Europäer nicht zu heiß in Ägypten. Die Wassertemperaturen liegen etwa bei 22 Grad, was die Benutzung eines 5-7mm Neoprens empfiehlt. Seid ihr "kinderlos", sucht am besten Reisezeiten außerhalb der Ferien in Deutschland, das hilft den Reisepreis deutlich zu senken. Kurzreisen z.b. nach Luxor oder eine Nilrundfahrt bucht ihr am besten vor Ort, durch die Auswahl der dortigen Anbieter ( deren Angebote in jedem Hotel ausliegen ) kann man zusätzlich nochmals sparen.


| Gästebuch | Buchung | Hotel bewerten | Taucher Foto/Videoequipment | Überwintern in der Sonne | AGB | Impressum | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen


Ägypten : Safaga, Hurghada, Sharm el Sheikh, Luxor, Kairo, Dahab, El Qesir, Laguna, Marsa Alam, Alexandria